Traditionell wird in Irland zum St. Patricks Day  „Irish Beef and Guinness Stew“ genossen. Wir stellen Ihnen heute die einzigartige Kärntner Version dieses Klassikers vor und nennen das Gericht frei übersetzt: „Kärntner Rind in Dunklem-Bier-Eintopf“ 😉

Mit dem richtigen Fleisch wird dieses Gericht zum wahren Wohlfühl-Essen. Klassisches Schmorfleisch (z. B. Wadschinken) – im besten Fall vom Kärntner Qualitätsrind – eignet sich dafür besonders. Ideal für ihre Feier bzw. wenn mehr Leute zum Essen kommen. Das Dunkle Bier verleiht dem Gericht ein besonderes Aroma.

 


„Kärntner Rind mit Dunklem Bier“

 

Zutaten:

1 kg Rindfleisch für Schmorbraten in große Würfel geschnitten
etwas Mehl zum Stäuben
2 Zwiebeln
3 Karotten
2 Pastinaken
4 Stück Staudensellerie
2 EL Tomatenmark
Thymian
500 ml Dunkles Bier
Rindsuppe zum Auffüllen
Öl
Butter

 

 


Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Rindfleisch würzen und im Mehl wälzen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch anbraten. Es ist von Vorteil, in Etappen zu braten und das angebratene Fleisch in einem Schmortopf oder Bräter zu sammeln. Die Zwiebeln, Karotten, Pastinaken und Staudensellerie schälen und grob schneiden. In die Pfanne geben und einige Minuten dünsten. Tomatenmark beimengen und kurz mitbraten.

 

Mit dem Dunklen Bier ablöschen und aufkochen. Fleisch und Thymian zufügen und mit Rindsuppe auffüllen, bis alle Zutaten gut bedeckt sind. Zugedeckt im heißen Ofen auf unterer Schiene ca. 3 Stunden schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Wohlfühlessen findet mit einfachem Kartoffelstampf (Mashed Potatos) einen idealen Begleiter. Wir sagen dazu nur: MAHLZEIT!

 

Fotos: fotolia.com

 

 

2018-09-28T09:13:21+00:00 16, März 2018|Allgemein, Blog, KÜCHENGEFLÜSTER, Startseite anzeigen|2 Comments

2 Kommentare

  1. Simon 31. Mai 2018 um 14:45 Uhr- Antworten

    Eine dunkle Biersoße zum Rind hört sich fantastisch an. Das habe ich noch nie probiert – muss ich aber definitiv demnächst machen. Ich werde allerdings das Rind wie immer von Aumaerk bestellen. Da weiß ich auch, dass es von verantwortungsvollen Bauernhöfen kommt. Das Fleisch wird allerdings so einmalig vorbereitet, dass es unglaublich zart und saftig wird. Ich habe noch nie irgendwo anders so ein Fleisch bekommen. Nun freue ich mich schon sehr diese lecker klingende Biersoße dazu auszuprobieren.

    Simon

  2. Sigi Moerisch 11. Oktober 2018 um 9:33 Uhr- Antworten

    Das klingt echt höllisch gut, dass probiere ich aus!! Natürlich nur mit Kärntner Rind und natürlich nur mit Wadschinken!

Hinterlassen Sie einen Kommentar