Herzlich Willkommen ist uns Rezept Nr. 2 für deine Weihnachtsfeiertage. Heute vegetarisch.

 

VEGETARISCHER NUSSBRATEN MIT MARONI

Zutaten:

70 g Soja Granulat, trocken
75 ml Wasser, kochend
50 g Haselnüsse
25 g Walnüsse
Salz, Pfeffer
10 g Butter
30 g Karotten, in sehr feinen Würfeln
20 g Zwiebeln, in sehr feinen Würfeln
20 g weißes Brot, trocken vom Vortag
10 ml Sahne
15 g Senf
10 g Tomatenmark
6 g Seitanpulver
1 Messerspitze Guarkernmehl
2 EL Petersilie
Paprikapulver
Kümmel

Für die kandierten Maronen:
100 g Maronen, in feine Scheiben geschnitten
20 g Rohrohrzucker
20 ml Wasser

Für die glasierten Karotten:
3 Karotten
1 EL Butter
Salz

Zutaten für die Rotweinzwiebeln:
1 Zwiebel, groß in Streifen geschnitten
100 ml Rotwein
20 ml Balasamico di Modena
Salz, Pfeffer

Für das Kartoffelpüree:
400 g Kartoffeln, festkochend
75 ml Heumilch
30 g Butter
Muskat
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Maronen zubereiten:

In einer beschichteten Pfanne Wasser mit dem Zucker zu einer goldgelben Flüssigkeit einkochen und Maronenscheiben zugeben. Nach zwei Minuten Maronen auf ein Backpapier legen und abkühlen lassen.

 

Nussbraten zubereiten:

Trockenes Soja in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. 10 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit Walnüsse hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen und Zwiebel und die Karottenwürfel anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Zwiebeln Farbe annehmen, gehackte Nüsse hinzugeben und 3 Min. mitrösten. Alles zum Soja in die Schüssel geben.

Trockenes Brot, Sahne, Senf und Tomatenmark zur Nussbraten-Masse geben und alles mit den Händen durchkneten. Danach Seitanpulver und Guarkernmehl hinzugeben und weiterkneten. Den Teig mit Petersilie, Paprika, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen, nochmal kneten und Nussbraten in Form bringen.

Backrohr auf 180 Grad erhitzen.

Nussbraten in eine mit Öl erhitzte Pfanne geben und kurz von allen Seiten braun anbraten. Danach den Braten für 15 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben.

 

Sauce für Nussbraten:

Zwiebelstreifen in einer Pfanne anschwitzen und mit dem Rotwein ablöschen. Balsamico dazugeben und alles einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Beilage Karotten zubereiten:

Karotten putzen und im gesalzenen Wasser gar kochen. Danach kurz in einer Pfanne mit Butter und Salz anbraten.

Kartoffeln in grobe Stücke schneiden und im gesalzenen Wasser weichkochen.

 

Beilage Kartoffelpurrée zubereiten:

Milch und Butter in einem Topf geben; mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln in den Topf pressen und umrühren.

 

Braten aus dem Ofen geben. In Scheiben schneiden und auf dem Teller anrichten. Kartoffelpurrée dazugeben. Möhren und Maronen anrichten.

 


*Nach einem Rezept des veganen Star-Kochs Björn Moschinski.

 

Bildquellen: fotolia © Africa Studio

 

 

2018-09-28T09:13:21+00:00 12, Dezember 2017|Allgemein, ESSTISCH, Startseite anzeigen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar